Über nexworld.TV
  |  
Hilfe
  |  
Abonnent werden
    
>> Passwort vergessen?
nexworld.TV
nexworldSHOP nexworld.TV Newsletter
FOLGEN SIE UNS AUF
Facebook Facebook
Sie benoetigen einen installierten Flash Player, um Videos anschauen zu koennen. Ebenso muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein. Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Dem Sein zur echten Größe verhelfen

Spricht man über Erdöl, ist die landläufige Meinung, dass es sich dabei um eine Substanz fossilen Ursprungs handelt. Folgt man dieser Theorie, ist klar, dass dieser Rohstoff über kurz oder lang zur Neige gehen muss. In Wahrheit ist der Entstehungsprozess von Erdöl jedoch bis heute nicht eindeutig geklärt. Bereits im Jahre 1973, während der sogenannten „Ölkrise“, sagten Experten voraus, dass die Erdölvorräte im Jahre 2000 erschöpft sein würden – ein Trugschluss, wie wir heute ... weiter

In Zeiten von global agierenden Agrarkonzernen, wie Monsanto, wird der Berufsstand des traditionellen Bauern immer mehr in Bedrängnis gebracht. Doch es scheint sich ein Gegentrend abzuzeichnen. Immer mehr Landwirte besinnen sich wieder auf alte Traditionen und die Arbeit im Einklang mit der Natur. In diesem Interview mit dem bekennenden "Bauern", Hubert Krimbacher, wird die besondere Bedeutung diesen alten Berufes für unsere Zukunft herausgearbeitet.  weiter

Deutschland ist im Bio-Boom. Der Gebrauch von Ökostrom oder Bio-Sprit besänftigt unser ökologisches Gewissen. Doch der massive Einsatz von Palmöl als Produktionsgut entpuppt sich nun als Selbstbetrug. Für die Gewinnung des Öls wird massiv wertvoller Regenwald gerodet und das bringt seltene Tierarten in große Gefahr. Gesche Jürgens von Greenpeace spricht mit Robert Stein über die ökologischen Folgen der Palmölproduktion.  weiter

Das umstrittene Erdgas-Förderverfahren „Fracking“ ist zum Streitfall auf höchster politischer Ebene geworden. Für die einen ist es eine nicht abzuschätzende Gefahr für Mensch und Umwelt, für die anderen ist es ein lukratives und sicheres Verfahren, um neue Erdgasvorkommen zu erschließen. In dieser Sendung diskutiert Stefan Flaig, Stellvertretender Landesvorsitzender des BUND in Baden-Württemberg, mit dem Öl- und Gasunternehmer Thomas Göhler über die Chancen und Risiken des Hydraulic ... weiter

2007 - mit gerade einmal 9 Jahren gründet Felix Finkbeiner die Umweltschutzorganisation „Plant for the Planet“, welche das Ziel hat, 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Aus einem Schülerprojekt wurde nunmehr eine globale Bewegung, unterstützt durch einflussreiche Unternehmen und berühmte Persönlichkeiten. Zentrum der Initiative „Plant for the Planet“ bleiben aber weiterhin Kinder und Jugendliche, die mehr Umweltbewusstsein in unserer Welt etablieren wollen. In dieser neuen Ausgabe von ... weiter

Für das zunehmende Bienensterben macht man über die Medien seit Jahren schon viele Verursacher aus. Ob Mobilfunk, Klimaveränderungen oder Schädlinge - alles muss herhalten, um das Phänomen des Massensterbens zu erklären.  weiter

LOHAS ist die Abkürzung für „Lifestyles Of Health And Sustainability“ und steht für gesunde und nachhaltige Lebensweisen. Der Begriff tauchte zum ersten Mal in den Schlussfolgerungen einer Studie auf, welche vom US Marktforschungsinstitut „Conscious Media“ durchgeführt wurde. Lohas-Bewusste orientieren sich an Gesundheit und Nachhaltigkeit und engagieren sich für eine intakte Natur und gerechte Gesellschaft. Michaela Merten trifft in dieser Ausgabe von Resonanz Café Peter Parwan, den Gründer ... weiter

NaturWissen

Die landwirtschaftlich genutzten Böden sind durch übermäßigen Einsatz chemischer Düngemittel stark strapaziert und sprichwörtlich ausgelaugt. Daher wird immer mehr Dünger benötigt, um die Ertragsanforderung zu erfüllen, doch könnte Ertragssteigerung auch mit nachhaltigen Mitteln erzielt werden? Alexander Danner, ein Winzer aus dem schönen Baden, meint ja, er setzt auf effektive Mikroorganismen, kurz EM.  weiter

NaturWissen

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr“. Dieses Zitat stammt von dem Physiker Albert Einstein, welches immer mehr an Bedeutung gewinnt, da das Bienensterben immer dramatischerer Ausmaße annimmt. Was kann für die Arterhaltung der fleißigen Helferlein getan werden?  weiter

NaturWissen

Einst rettete Noah die Tierwelt vor dem Untergang, in dem er von allen Spezies ein Pärchen mit auf seine Arche nahm, um diese vor der Sintflut zu retten. Auch wenn diese biblische Geschichte kaum Anspruch auf Authentizität hat, steht die Menschheit des 21. Jahrhunderts vor einer ähnlich epochaler Aufgabe: das sechste große Artensterben dieses Planeten muss aufgehalten werden. Können Zoos und deren Arterhaltungsprogramme die Artenvielfalt der Erde bewahren?  weiter

Die ökologische Krise ist laut Siegfried Prumbach eine spirituelle Krise. Sie ist für den Geomanten Ausdruck des fehlenden Verständnisses für unseren Planeten als ganzheitliches Lebewesen. Haben wir etwa verlernt mit der Natur zu kommunizieren? weiter

Ein Projekt spaltet die Nation – Stuttgart 21. Kein anderes Bauvorhaben erregt so viel Aufmerksamkeit wie die Umwandlung des Stuttgarter Bahnhofes. Für die Gegner ist das Bauvorhaben ein Milliardengrab, für die Befürworter eine einmalige Zukunftschance. Für den Juristen Ulrich Ebert ist es klar, Stuttgart 21 ist ein folgenschweres Milliardengrab.  weiter